Vortrag: "Zwischen zwei Welten -

Kinder im medialen Zeitalter"

Am 8.11.2018 fand erneut ein Elternabend in Kooperation mit dem DRK-Kiga in der Turnhalle unserer Schule statt. Der Medienpädagoge und Filmemacher Wilfried Brüning hielt zum zweiten Mal einen Vortrag. Dieses Mal zu dem  Thema „Zwischen zwei Welten – Kinder im medialen Zeitalter“. Er machte anhand von Beispielen deutlich, dass die in der realen Welt mit allen Sinnen gemachten Erfahrungen besser vom Gehirn gespeichert werden, als Erfahrungen in der virtuellen Welt.

Die digitalen Medien sind in unserem Alltag nicht mehr weg zu denken, deshalb sprach Wilfried Brüning von „erlauben und begrenzen“. Er empfiehlt aus diesem Grund eine gesunde Balance und entwickelte eine „Zwei-Welten-Waage“. Zum Ausgleich für mit digitalen Medien verbrachte Zeit forderte er, Spiel und Bewegung in der realen Welt. Ab dem Grundschulalter sollten Kinder 10 Minuten in der virtuellen Welt mit 30 Minuten Spiel und Bewegung in der realen Welt ausgleichen.

Ein herzliches Dankeschön an Wilfried Brüning für diesen unterhaltsamen, abwechselungsreichen und humorvollen Vortrag.

            

 

              

   

 

zurück