Sankt Martin

Am 11. November 2015 führte die Klasse 3c das Martinsspiel in der katholischen Kirche in Marsberg auf. Die Geschichte von St. Martin wurde von Gänsen erzählt, die unmittelbar das Geschehen miterlebt hatten:

Martin, der einst Soldat war und einem frierenden Bettler einen Teil seines Mantels gab und der auch sonst viel Gutes getan hatte, sollte Bischof werden. Er wollte es aber nicht und versteckte sich in einem Gänsestall. Die Gänse verrieten ihn durch ihr Geschnatter. Die Leute holten ihn aus dem Stall und machten ihn zum Bischof. Ab da hieß er Sankt Martin.

zurück